Festivalfire OOH bietet exklusive Festival-Werbung
an emotionalen Touchpoints in der jungen Zielgruppe.

Auf über 6 Kilometer Festival Fences in Deutschland können
Sie Ihre Werbung in der jungen Zielgruppe platzieren.

Alle 10 Meter ein Video Screen auf deutschen Festivals
für Ihre Werbebotschaft an die jungen Zielgruppe.

Über uns

Der Festival Out-of-Home (OOH) Vermarkter in Deutschland.

  • 02 Bürohunde
  • 05 Kaffeemaschinen
  • 12 Team-Mitglieder
The Agency for creative Festival-Marketing.

Wir wissen, wo Ihr potentielles Publikum gerade ist. Genau da führen wir Sie hin. Von uns erhalten Sie die Bändchen, mit denen Sie kein Security aufhält. Kommen Sie mit uns auf die Mainstage, freuen Sie sich auf die attraktivsten slots und erreichen Sie zuverlässig Ihre Zielgruppe.
Als Experience-Vermarkter für On-the-Ground- & Live-Maßnahmen sowie Out-of-Home-Marketing bringen wir Ihre Markenbotschaft weltweit an den Mann, die Rockerin, das Gothgirl, die Housefrau – kurzum: Wir erreichen die Festivalfans.

Denn heutzutage ist es nicht leicht mit der jungen Zielgruppe. Sie treibt sich mal hier rum, hängt mal da ab und ist für Werbertreibende kaum zu fassen. Wie gut, dass es ein paar Orte gibt, wo man sie zuverlässig trifft. Wir kennen sie alle: Mit über 240 Festivals im Portfolio erreichen wir jährlich über 4,2 Millionen Besucher und 43,1 Millionen via Social Media.

Festivalfire ist eine Unit der Pushfire GmbH, dem Media-Haus der jungen Zielgruppe in Deutschland und einem der größten Vermarkter von Live-, digitalen und Out-of-Home Medien mit Standorten in Essen, Berlin oder wo immer Sie uns brauchen.

PUSHFIRE – Das Media Haus der jungen Zielgruppe.

Produkte

Ihr Werbekanal, direkt zur jungen Zielgruppe.

Festival Fences
Video Walls

Leistungen

Wir bringen Ihre Werbung auf Festivals in Deutschland.

Konzeption
  • Werbeobjekt/e und -ziel/e
  • Wettbewerb und Zielgruppe/n
  • Zeit- und Budgetplanung
Werbemittel-Modifikation
  • Outdoor-Display oder Video-Screen
  • Maße sowie Mediadaten
  • Grafische Übersetzung
Festival-Targeting
  • Geographische Selektion
  • Display- und Screen-Standort
  • Demographische Selektion anhand von stereotypischer Besuchergruppen
Media Buying
  • Reichweite, Laufzeit und Media Budget
  • Aufbau Display & Screens
  • Ausrichtung bzw. Sendeplan
Auswertung
  • Besucherzahl, Standortplan, Besucherflusskarte
  • Bilder- und Videodokumentation
  • Optional: Werbeinteraktionen (über Unique URL-Tracking)

Portfolio

Festivals in ganz Deutschland.

  • E-Sports
  • Fashion
  • Food
  • HipHop
  • House&Techno
  • Pop
  • Rock
  • Sport

E-Sports
Fashion
Food
HipHop

House&Techno
Pop
Rock
Sport

Festivals

Millionen Direktkontakte

Social Media Kontakte

Cases

So kann Ihre Festivalfire OOH Kampagne aussehen.

JBL

Werbespot-Präsentation auf der WCD Mainstage

“Wie man seinen Werbespot live auf der Mainstage des weltgrößten Clubs präsentiert.“

HASSIA GRUPPE / BIONADE

BIONADE OOH x Streetart
„Die authentisch-innovative StreetArt OOH-Kampagne erreichte im Juni 2019 allein in Düsseldorf 1,3 Mio. Sichtkontakte.“

BARMER GEK

OOH Festival-Fences
“Wie man als Krankenkasse auf Festivals die junge Zielgruppe erreicht.“

Studien

Wir teilen unsere Erkentnisse.

Going Outside Studie 2019

Mit der Studie „Going Outside“ sammelt Festivalfire regelmäßig Erkenntnisse über aus der Konsumentenperspektive in dem Festivalumfeld.

News

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Der Online-Festival-Boom durch COVID-19.

Wer neue Wege gehen will, muss den alten Pfad verlassen. Die Pandemie hat uns mehr oder weniger gezwungen, unsere gewohnten Routen zu ändern. Live-Musik und Festivals sind zurzeit nicht möglich, also muss was Neues her. Was müssen Marken heute wissen, um auf morgen vorbereitet zu sein? Was sollten wir unbedingt aus einer Pandemie mitnehmen und wie sollten sich Marken in Zukunft positionieren?

Interaktive Aktionen seien besonders wichtig, um Besucher zu begeistern, sagt Marketing-Experte Mike Kucksdorf. „Was zählt, sind Emotionalität und Erlebnis. Heute reicht es nicht mehr aus, wenn Unternehmen wie früher einfach nur Flyer verteilen.“

Mike Kucksdorf, Co-Founder